Restauration und Ergänzung Turmuhr



Turmuhr mit Viertel- und Stundenschlagwerk

geschmiedete, eiserne Räderuhr

rückführende Hemmung mit Pendel


Geschichte:

Bau vermutlich 18. Jahrhundert

Letzte Verwendung  1805 bis vermutlich 1893 in Bezau im Bregenzerwald AT

1904 Reparatur durch P. Pichler

odamals vermutlich Umbau zu rückführender Kreuzschlaghemmung

          mit nur einem Pendel

1985 Kauf im Handel durch Ch. Friedrich

2020 Rückrenovation durch Ch. Friedrich, Sennwald zu rückführender Hemmung

          mit messingenem Hemmungsrad und gehärtetem Anker

  1. Pendel war ursprünglich länger (3.8 lfm) mit schwerer, gusseisernen Pendellinse